An: 17. Mai 2021 In: Kfz Werkstatt

Kfz Gewerbe blickt dank Corona Krise pessimistisch in die Zukunft

Die Corona-Pandemie hält an – und das Kfz Gewerbe stellt sich auf ein weiteres schwieriges Jahr ein. Bereits 2020 ging der Umsatz der Branche zurück.

Laut des Verbands des Kraftfahrzeuggewerbes machte die Corona-Pandemie im vergangenen Jahr vielen Autohäusern und Werkstätten zu schaffen. Das lag unter anderem daran, dass die Menschen schlichtweg weniger unterwegs waren: So ging das Geschäft mit Service und Inspektionen kräftig zurück. Da viel im Homeoffice gearbeitet wurde, gab es weniger Unfälle, die Autos wurde weniger gefahren und Fahrzeugbesitzer mussten folglich seltener in die Werkstatt.

Auch das Neuwagengeschäft brach 2020 wegen der Corona-Pandemie ein, die Nachfrage nach Gebrauchtwagen, Motorrädern und -rollern stieg jedoch. Auch, dass immer mehr Menschen auf E-Autos umsteigen wollen, wirkte sich positiv aus.

Kfz Gewerbe und Kfz Werkstatt

Kfz Gewerbe: Keine Besserung in Sicht

Unter dem Strich steht für das vergangene Jahr allerdings ein Umsatzrückgang von rund zwei Prozent auf 34 Milliarden Euro. Wegen der geschlossenen Autohäuser brach etwa der Neuwagenverkauf in den ersten Monaten um 60 Prozent ein.

Eine Besserung im anhaltend schwachen Werkstattbereich sei laut des Verbands nicht in Sicht. Insgesamt blickt die Branche pessimistisch auf das Jahr 2021. Zwar liefe das Geschäft jetzt durch die ersten Lockerungen in der Pandemie – wie etwa durch „Click und Meet“ – wieder an. Dennoch fordert das Kfz-Gewerbe eine generelle Öffnung des Autohandels.

Im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahrs verzeichnete der Werkstattbereich einen Umsatzrückgang von -9,91 % für den Bereich Dienstleistungen und -25,84 % im Ersatzteilegeschäft

Kfz Service: Prognosen für die weitere wirtschaftliche Entwicklung

Auch wenn das erste Quartal 2021 die Prognosen aus dem letzten Jahr nicht widerspiegelt, wird Im Werkstattgeschäft für 2021 mit einer eventuellen Normalisierung zu rechnen sein, da viele Kunden bisher aufgeschobene Wartungs- und Reparaturarbeiten durchführen lassen und so manches ältere Fahrzeug aufgrund der unsicheren wirtschaftlichen Aussichten für manche Haushalte auch weiterhin im Einsatz bleibt.

AdNet Consulting ist eine Unternehmensberatung und bietet individuelle, maßgeschneiderte Konzepte und Lösungen für das Kfz Gewerbe und Kfz Werkstätten an, mit dem Blick fürs Ganze in der Strategie- und Managementberatung, in der Digitalisierung und Transformation, im Krisenmanagement und der Krisenkommunikation, in der Restrukturierung und Unternehmenssanierung, im digitalen Marketing sowie der Existenzgründung, Neugründung oder der Unternehmensnachfolge.

Restrukturierung für einen erfolgreichen Turnaround mit neue Impulse und kreative Ideen!

Damit einzelne Betriebe des Kfz Gewerbes diese Krise überleben ist eine individuelle Restrukturierungsberatung für einen erfolgreichen Turnaround durch die AdNet Consulting empfehlenswert. Ehemals erfolgreiche Unternehmen trafen eigentlich den Nerv der Zeit – denn sie waren zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Angebot am richtigen Ort präsent. Die Erfolgsrezepte von gestern sind nach der Corona Krise ganz schnell überholt. Um dauerhaft und zukünftig erfolgreich zu bleiben, müssen Unternehmen beweglich bleiben und sich kontinuierlich an neue Anforderungen durch Kunden, Märkte, dem Gesetzgeber und aktuell vor allem den Krisenzeiten anpassen. In unseren heutigen stagnierenden, aber sonst dynamischen Märkten wird die Taktung dabei immer kürzer; wer zu lange auf altbewährte Muster vertraut, ist schnell vom Mitbewerber abgehängt und im schlimmsten Fall ist die Existenz bedroht.

Für eine erfolgreiche Reorganisation, Restrukturierung oder eine Neupositionierung braucht es neue Impulse oder kreative Ideen. Ein Umdenken während und nach der Corona Pandemie muss in den Unternehmen erfolgen. Streben Sie frühzeitig zu einer Unternehmenssanierung, Restrukturierung  oder Neuausrichtung ihres Unternehmens. Die Instrumente für eine erfolgreiche Restrukturierung sind vorhanden. Nutzen Sie diese!!!

Für unsere Restrukturierungsberatung erhalten Selbstständige und Unternehmen 90% Beratungszuschuss

Unternehmen in Schwierigkeiten erhalten unabhängig von ihrem Unternehmensalter eine BAFA Beratungsförderung für eine Restrukturierungsberatung zur Wiederherstellung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit in einer wirtschaftlich schwierigen Situation. Danach kann eine Folgeberatung zur Vertiefung der aus der Unternehmenssicherungsberatung gewonnenen Erkenntnisse zur Wiederherstellung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit beantragt werden.

Trackback URL: https://www.adnet.consulting/kfz-gewerbe-minus-im-ersten-quartal-2021/trackback/